Waldbaden - Shinrin Yoku


 

 

"Es gibt eine Kraft aus der Ewigkeit, und die ist grün"

(Hildegard von Bingen 1098 - 1179)

Waldbaden bedeutet nichts anderes als achtsam, entspannt und ziellos eine geraume Zeit im Wald zu verbringen und dabei gleichzeitig die Heilkraft des Waldes aufzunehmen. Shinrin Yoku heißt soviel wie "ein Bad in der Atmosphäre des Waldes".

 

Diese Art der Achtsamkeit ist in Japan ein fester Bestandteil der Gesundheitsvorsorge und als Anti-Stress-Management-Methode anerkannt. Der Wald tut uns gut, das haben wir schon alle selbst gespürt und das bestätigt mittlerweile auch die Wissenschaft.

 

Bei diesem Kurs geht es darum, den Wald mit allen Sinnen zu erfahren und die Umgebung und sich selbst intensiv zu spüren. Wir schlendern durch den Wald, verweilen am sogenannten „Sitzplatz“ und nehmen wahr, was um uns (und vermutlich auch in uns) ist, und tauschen uns aus. Dabei kommen wir auch in Kontakt mit altem Wissen unserer
Vorfahren – der Naturvölker. Das Waldbad findet bei jedem Wetter, außer bei Unwetter statt.


18.03.2020, 17.45 Uhr bis 19.15 Uhr

Darf ich vorstellen: Waldbaden - in der Natur Ruhe und Wohlbefinden finden.

Ein Vortrag über Entstehung, Hintergründe, Wirkung und Ablauf eines Waldbades.

Ort: VHS, Gebäude Bücherei, Abt-Hyller-Straße 19, Raum 6

Anmeldung über die VHS Weingarten


25.04.2020, 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Ein Waldbad im Haslachwald, Treffpunkt am Parkplatz Ende der Reuthebühlstraße, Weingarten

 

Anmeldung über die VHS Weingarten

Ausrüstungsinfos:

Wir halten uns die ganze Zeit im Wald auf. Auf entsprechende Kleidung und Ausrüstung ist zu achten.

- wetterfeste Sitzunterlage (z. B. ein Stück Iso-Matte)

- auch warme Kleidung, da ihr nicht immer in Bewegung seid (evt. auch eine Decke)

- Augenbinde (kann auch ein Tuch oder Schal sein)

- alles, was ihr sonst für euer Wohlbefinden draussen im Wald braucht

- ein kleiner Snack (Butterbrot, Müsliriegel oder Apfel oder was euch sonst schmeckt)

- evt eine Temoskanne Tee, auf jeden FAll was zu trinken